Briefmarken und Kalender liegen bereit

MURRHARDT (cs). Der Startschuss fällt beim Weihnachtsmarkt: Sonderbriefmarke und Kalender liegen bereit und werden am Stand der Stadt Murrhardt anlässlich des Doppeljubiläums – erste urkundliche Erwähnung und Stadtrechte – beim Markt am Samstag, 8. Dezember, ab 11 Uhr verkauft.

 

Trude Schüle (links) strahlt. Ihr Bild auf der Briefmarke mit Stadtkirche, Alter Abtei und Amtshaus nimmt auf die geistliche und weltliche Seite – Murrhardt als Kloster-Stadt – Bezug. Bei der Abstimmung mit dem Gemeinderat wurde schnell klar, dass ein Gemälde für die Briefmarke die bessere Wahl und einem Foto vorzuziehen ist – bei einer Stadt der Maler sowieso, so Bürgermeister Armin Mößner (rechts).

 

Trude Schüle schuf unzählige lebendige Stadt-Szenen, somit fiel die Wahl auf sie. Die selbstklebenden 58-Cent-Briefmarken werden in 20er-Bögen für 17 Euro mit einem Zuschlag von je 27 Cent für eine Spende an das Pilgerstaffelprojekt verkauft.

 

Ebenfalls fertig ist der Jubiläumskalender 2013 mit monatlichen Bildmotiven von Ulrike Bastgen, Heinz Kübler, Edgar Layher und Stefan Bossow für 14 Euro. Nach dem Weihnachtsmarkt ist er auch bei den Buchhandlungen Mauser und Franke sowie beim Fotostudio Ulrike Bastgen erhältlich, die Briefmarken im Naturparkzentrum.

 

 

 

 Foto: J. Fiedler